Haus und Immobilien Wertermittlung

Immobiliensachverständiger

Sie suchen einen zertifizierten und erfahrenen Immobilien Sachverständigen?

Wertermittlung

Sie benötigen eine Wertermittlung? Wir beraten Sie gerne?

Hauskauf und Verkauf

Erstellung von Bedarf- und Verbrauchsausweisen.

Kurzgutachten Haus

Wir bieten Ihnen Kurzgutachten zu fairen Festpreisen. Kurzfristige Termine sind möglich.

Als Immobilienbewerter für Dortmund und ganz NRW beantworte ich Ihnen gerne die Frage „Was ist mein Haus wert?“ und ermittle für Sie den Wert Ihrer privaten oder gewerblichen Immobilie.

Ich unterstütze Sie als Immobilien Sachverständiger, wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen bzw. beim Hausverkauf sowie bei Scheidung und Erbschaftsangelegenheiten,  Beleihungswertermittlung, Vermögensübersicht oder drohender Zwangsversteigerung.

Zu meinen Leistungen als Bausachverständiger gehören die kompetente, rechtssichere und marktgerechte Immobilienwertermittlung. Dies umfasst Bodenwertermittlungen, Verkehrswertgutachten, Kurzgutachten, Energieausweise, Markt- und Beleihungswertermittlungen und Kaufberatungen zu fairen Festpreisen, ohne versteckte Kosten.

Überzeugen Sie sich persönlich von meiner fachlichen Qualifikation (ISO/IEC 17024 zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung, ZIS Sprengnetter Zert (S).) und meiner langjährigen Erfahrung.

Sitz des Gutachterbüro Echelmeyer für Immobilienbewertung ist in Dortmund. Wir werden für Sie von hier aus im näheren Umkreis (Unna, Schwerte, Witten, Hagen, Bochum) tätig sowie im gesamten Ruhrgebiet bis hin zum Sauerland / Münsterland.

Wofür benötige ich die Wertermittlung einer Immobilie?

Grund für eine Immobilienbewertung kann sein, dass man den aktuellen Immobilienwert wissen möchte, um eine Wertentwicklung zu beobachten. Meistens ist der Grund dafür aber, weil eine Immobilie gekauft oder verkauft werden soll.
Gutachter bedienen sich bei der Ermittlung des Wertes einer Immobilie unterschiedlicher Verfahren:

Sachwertverfahren
Beim Sachwertverfahren wird errechnet welche Kosten beim Neubau des Hauses entstehen würden und wie hoch der Bodenwert ist. Zusätzlich wird ermittelt, welche Abnutzung von dem errechneten Objekt wieder abgezogen wird.

Vergleichswertverfahren
Das Vergleichswertverfahren wird oft bei der Ermittlung von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen herangezogen. Dabei wird der Marktpreis einer vergleichbaren Wohnung abgeleitet, die in der Beschaffenheit wie Lage, Größe, Ausstattung usw. vergleichbar ist.

Ertragswertverfahren
In der Regel wird das Ertragswertverfahren für vermietete Objekte genutzt, da es bei dieser Wertermittlung auch darum geht, die erwirtschafteten Erträge mit in die Bewertung einfließen zu lassen.


Gutachten und Wertermittlung bei Hauskauf und Verkauf

Sie wollen eine Immobilie kaufen und stehen vor einer meist einmaligen Entscheidung in ihrem Leben. Die hohen Anschaffungskosten werden Sie Jahrzehnte mit Zinszahlungen und Tilgungen belasten. Deshalb sollte dies wohl und gut überlegt sein, denn wer hier eine falsche Entscheidung trifft, trägt z. T. einen erheblichen finanziellen Schaden davon.

Privatkunden sind beim Immobilienkauf mangels Erfahrung oft benachteiligt.

“Hinterher ist man immer schlauer.”

Nach dem Kauf des vermeintlichen „Traumhauses“ gab es schon für viele das „böse Erwachen!“ Häuser werden nach dem Recht: „gekauft wie gesehen“ erworben. Dies birgt, sowohl beim Kauf neuer als auch gebrauchter Immobilien, für den Käufer ungeahnte Risiken. Gerade auch beim Immobilienverkauf ist es sinnvoll, sich nicht ausschließlich nur auf eine Meinung zu verlassen. Mit einem Kurzgutachten haben die Möglichkeit solche Risiken so gering wie möglich zu halten. Sprechen Sie mich unverbindlich an, wir berate ich Sie gerne!

Immobilienbewertung bei Erbschaft oder Schenkung

Für die Bewertung von Grundbesitz zur Festlegung von Erbschafts- oder Schenkungssteuern wird seit 2009 der sogenannte „gemeine Wert“ herangezogen, der nach pauschalen Vorgaben vom Finanzamt ermittelt wird.  Einen niedrigeren gemeinen Wert kann das Finanzamt ansetzen, wenn Sie nachweisen, dass der gemeine Wert am Stichtag der Bewertung niedriger ist als der berechnete. Immobiliengutachten können von qualifizierten Sachverständen für diesen Zweck erstellt werden. Gerne unterstützen wir Sie hier.

Immobilienwertermittlung im Scheidungsfall

Bei Scheidungsauseinandersetzungen benötigt man häufig eine unabhängige objektive Bewertung der Immobilie. Für eine reine Marktbewertung kann ein kostengünstiges Kurzgutachten reichen. Wenn sich jedoch beide Parteien uneinig oder zerstritten sind über den Wert der Immobilie ist ein verbindliches und gerichtstaugliches Schiedsgutachten sinnvoll.

Marktgerechte Beurteilung Ihrer Immobilie

Grundlage eines erfolgreichen Hausverkaufs ist eine solide und marktgerechte Bewertung der Immobilie, die sich weniger am klassischen Sachwert bzw. Ertragswert orientiert, sondern ganz die aktuelle Marktsituation berücksichtigt.

Eine solide Bewertung von Immobilien setzt auch eine gründliche Inaugenscheinnahme durch den Fachmann voraus. Programme im Internet, wo lediglich ein paar wenige Daten für eine Bewertung erforderlich sind, können eine Besichtigung und Bewertung durch einen Profi nicht ersetzten. In einem persönlichen Gespräch, während des Ortstermins, sind viele objektbezogene und wertrelevante Daten zu erörtern.

Für die Marktwerteinschätzung sollte sich der Immobilien-Spezialist auch ausreichend Zeit nehmen und nicht „aus der Hüfte heraus“ – somit oberflächlich – bewerten. Eine bei dem Verkäufer bereits vorhandene Kaufpreisvorstellung ist dabei völlig legitim, darf das Ergebnis der marktgerechten Bewertung aber nicht beeinflussen.

Entscheidend ist, dass im Rahmen einer Verkehrswertermittlung der Marktwert bzw. Verkehrswert der Immobilie festgestellt wird, bei dem der Durchschnitt eines erzielbaren Preises angenommen wird. Den ermittelten Verkehrswert des Objekts hilft dem Makler bei einem Hausverkauf einen angemessenen Verkaufspreis zu anzusetzen, der einerseits den Erwartungen des Verkäufers entspricht, aber auch attraktiv genug für den Käufer erscheint.